Dr. Samuel Hahnemann


Begründer der Homöopathie

Ist Samuel Hahnemann (1755–1843). Mit seiner Lehre kommt der Arzt und Apotheker auf die ursprüngliche Aufgabe von Ärzten zurück, nämlich

Kranke zu heilen, ohne sie dabei zu schädigen.

Er versuchte dies durch Entwicklung von nebenwirkungsarmen

Medikamenten und einer Methodik zu erreichen, die den Menschen als Ganzes

behandelt. Durch die Homöopathie hat Hahnemann aber nicht nur eine Aussenseiter-Methode geschaffen, sondern viele Impulse für die sich entwickelnde naturwissenschaftliche Medizin gegeben.