Wie verläuft eine Behandlung?


Zuerst wird die sogenannte Anamnese aufgenommen. Das heisst, das ist ein Gespräch und dauert so 1-2 Std. Da schauen wir dann verschiedene Themen an.

Mitnehmen: es wäre ideal, wenn sie sich schon mal Gedanken machen / aufschreiben, was Sie wann erlebt haben (Krankheiten, prägende Ereignisse etc).

 

Dann brauche ich etwas Zeit, um die Unterlagen zu ordnen und ein geeignetes Mittel zu finden (1-2Tage).

Anschliessend, je nach Verlauf der Situation braucht es noch zwei oder mehr Folgetermine, (diese dauern dann etwa 1Std).

 

Für akute Situationen, Verletzungen etc. braucht es nur eine kurze Fallaufnahme! Das kommt aber immer auf die Situation an.